Die in Solothurn geborene Mezzosopranistin schloss ihren Master of Arts in Performance sowie Musikpädagogik erfolgreich an der Hochschule Luzern bei Prof. Barbara Locher in klassischem Gesang ab.

Mit der Sommeroper Selzach aufgewachsen, wurde Eva Herger bereits in jungen Jahren mit dem Bühnenvirus infiziert und wirkte bis heute in zahlreichen Selzacher Produktionen mit. Weitere Bühnenerfahrungen durfte sie bei verschiedenen Hochschulprojekten wie etwa «TourneDoReMi – Rossiniade Satienique», «Monteverdives», «Il Pasticcio», «Arrivals and Departures» sowie «Mon Dieu», aber auch mit der Theatergruppe «sine nomine», in dem Musical «Die grüne Fee» in Deitingen sowie in der Musical Factory Luzern sammeln.

Mit dem Gesangstrio «Operraschung» realisierte sie 2014 die Operette «H.M.S. Pinafore» in der Rolle der «little Buttercup» (Arthur Sullivan). Am Luzerner Theater gastierte Eva Herger bereits bei der Produktion von «The Boatwain’s Mate» (Ethel Smyth) in der Regie von Hersilie Ewald sowie in «Ariadne auf Naxos», inszeniert von Holger Müller-Brandes (Richard Strauss). Unter der Regie von Andrew Dunscombe war sie im Februar 2016 als «Red Queen» in der Oper «Alice in Wonderland» (Robert Chauls) im Neubad Luzern zu sehen. 

Im September 2016 gastierte Eva Herger als «Svetlana» im Musical «Chess» bei der englischen Theatre Group of Zug sowie als «Konstanza» in Haydn’s. «L’Isola disabitata» bei der JunGenOper Luzern. Als Minskwoman war sie im Juni 2017 bei der ersten Schweizer Off-Produktion von «flight», in der Inszenierung von Christian Kipper zu hören (Jonathan Dove). Zuletzt war Eva Herger in einer gekürzten Fassung von E. Humperdinck’s «Hänsel und Gretel» als Hänsel zu hören (Inszenierung Andrew Dunscombe). 

Aktuell ist sie in der Produktion der «der fliegende Holländer für Kinder» bei der Sommeroper Selzach zu hören

Neben zahlreichen inszenierten Produktionen ist sie auch regelmässig in Ensembles, solistisch in Konzerten, mit dem Quartett „Philomena“ oder mit ihrem Duo „Saphira“ zu hören. Zudem unterrichtet Eva Herger an der Musikschule Biberist und Rontal klassischen Gesang und leitet den Grundkurs des Mädchenchores Solothurn.

Eva Herger ist Preisträgerin des Förderpreises des Kantons Solothurn 2018 in der Sparte Musik.

website by take websolutions